Das vergessene SELBST

Das vergessene SELBST der kollektiven WeltenSEELE
Der Mond ist für die Seele ...

“Krankheit” kann immer aus zwei Sichtweisen gesehen werden – wie alles übrigens im Leben, denn diese Dualität – die zwei Seiten des Mondes – macht die Schöpfung, das irdische Leben ja aus!
Du kannst Krankheit aus der Sicht des Er-regers sehen … Viren, Tumore, Bakterien … etwas “greift” an … Du willst es be-kämpfen …
oder
Du siehst es aus der übergeordneten Sicht des SELBST, des LICHTes … auf dem Weg vom LICHT (was Du in Wahrheit BIST) in die Körperlichkeit ist etwas “aus der Reihe gesprungen”. … hat sich verselbstständigt .. losgelöst … das wird eine Zeitlang gut gehen, so wie ein aufgetanktes Auto ein zeitlang mit dem Benzin fahren kann … doch es kommt der Punkt – IMMER – wo wieder “getankt” werden muss. Und dieser Punkt zeigt sich durch “Krankheit” …. doch anstatt sich einfach (wieder) an die Quelle anzuschließen, wird aus der körperlichen Sicht verzweifelt versucht, das Problem anzugehen, durch Flicken, Entfernen, und anderes …
Es ist wie wenn ein sich aus einer Quelle ergießender Strom … versiegt die Quelle, wird es Dir nichts bringen, an dem versiegenden Strom etwas zu reparieren .. der einzige Weg den Srom im Fluss zu halten Gesundheit) ist das En-Erkennen und Pflegen = Bewusst-SEIN der Quelle …
Und dieses Prinzip gilt für alles im Leben. Für alles. Die Welt hat sich vergessen durch Teilung … durch Differenzierung und Aufspaltung .. diese ist wunderbar, wenn sie von OBEN gesehen wird .. aus dem LICHT … und erkannt wird als Produkt aus dem Licht … doch in dem Moment, wo Du Dich in der Teilung vergisst … hast Du das Leben bereits verloren, auch wenn es noch eine Weile weitergehen wird.
Genau das ist, was kollektiv in der Welt aktuell der Fall ist – und die Umkehr kann nur durch den Einzelnen kommen … durch die Umkehrung der Sichtweise … durch Einstimmen auf genau den Himmelskörper, der beide Seiten ausdrückt: den MOND .. denn der MOND ist das Tor zum SELBST – individuell und kollektiv.
“Der Mond und der kosmische Code der Schöpfung”

Logo_main.1.1.15d5e22[1]

Be the first to comment. Leave a comment

Leave a comment


*

Your email address will not be published.  Required fields are marked *