Der MONDstrom: SCHLÜSSEL zu vollkommener Gesundheit!

Irene Lauretti
Gibt es einen Schlüssel bzw. den EINEN SCHLÜSSEL zu vollkommener Gesundheit?

Wenn Sie einen Mediziner fragen, so wird die Antwort als klares Nein ausfallen, wobei Mediziner als sich auf Medizin beziehende Fachmänner (oder -frauen) damit noch nicht einmal Unrecht haben, denn es gibt und wird tatsächlich niemals eine Medizin oder Tinktur, Nahrungsmittelergänzung ja sogar Nahrung geben, die Krankheit, körperliche und seelische Schmerzen derart transformiert, dass ein neuer und nachhaltig gesunder Körper und bewusster Geist entstehen kann.

Dennoch lautet die Antwort auf die oben gestellte Frage ganz eindeutig:

JA, es gibt den EINEN SCHLÜSSEL zu vollkommener Gesundheit. Den EINEN SCHLÜSSEL, der, wenn wir ihn richtig nutzen, gleichzeitig auch der Schlüssel zu ewiger Jugend, vollkommenem Bewusstsein und Formung der SELBST-bestimmten Realität ist bzw. sein kann – den EINEN SCHLÜSSEL, der mit Geld und irdischen Gütern nicht zu kaufen ist und der JEDEM Menschen, gleich welchen Alters, welcher Nationalität, welchen Glaubens und welcher Rasse, zugänglich ist – zugänglich, sofern wir uns – und das ist der entscheidende Punkt – der Wahrheit unserer SEELE öffnen und den MOND als das erkennen, was er wirklich ist:

Als kosmisches Pendant zur SEELE des Menschen.

Der MOND, mit anderen Worten, ist für den Menschen der Schlüssel zu vollkommener Gesundheit, vorausgesetzt wir erkennen seine energetische Bedeutung und verstehen die von ihm aktivierten Schwingungen zu nutzen.

„Kann der Mensch Schwingung verstehen wird er Meister der Geheimnisse der Welt“ wusste Mary Burmeister, die große Meisterin des Jin Shin Jyutsu® ebenso wie alle großen Meister vergangener Zeiten, und meinte damit genau das, worum es in meinem Buch Der Mond und der kosmische Code der Schöpfung geht: um das Erkennen des Selbst durch die Tiefen (Schwingungsebenen) des Seins.

Der Schlüssel zu vollkommener Gesundheit, wie wir sehen, ist also kein „irdischer bzw. körperlicher Gegenstand“, sondern vielmehr das Erkennen und Verstehen der Schwingungen, die zur Körperlichkeit und Realität führen. Wenn wir den WEG zur Körperlichkeit – und damit u.a. auch zu krankhaften Manifestationen – VERSTEHEN bzw. BEWUSST GEHEN, dann erreichen wir gemäß kosmischem Schöpfungsgrundsatz Der Weg ist das Ziel auch gleichzeitig das ZIEL, nämlich jene dem kosmischen Ei und der Zeit übergeordnete Ebene zeitlosen, unendlichen Potentials (7. Tiefe), in der es das Wort un-möglich nicht gibt und aus der heraus wir in JEDEM MOMENT unserer irdischen Existenz die Möglichkeit haben, uns und unsere Realität von innen heraus (dem geistigen Kern / 7. Tiefe) völlig NEU und in strahlender GESUNDHEIT zu erschaffen – einer Gesundheit, die von innen kommt, und aus sich (der Quelle) heraus strahlt – einer Gesundheit, die mit bloßer Symptomfreiheit nichts zu tun hat und in der Wörter und Seinszustände wie „Angst“, „Wut“, „Sorgen“, „Eifersucht“, „Trauer“, „Verstellung“ usw. Fremdwörter sind bzw. nicht vorkommen.

Ein Weg, der „schwierig“, „schwer“ umsetzbar oder aufwändig ist?

Nein, ganz und gar nicht: Der Weg und Schlüssel zu vollkommener Gesundheit ist der Weg, den jeder einzelne geboren ist zu beschreiten, denn es ist der Weg zurück zur Natur, zum Einklang mit den vom Mond als kosmischen Pendant zur Seele vorgegebenen Schwingungen.

In meinem Buch Der Mond und der kosmische Code der Schöpfung beschreibe ich die 12 Organ(ström)e oder Meridiane des Menschen als Werkzeuge und Schlüssel des Menschen: als Werkzeuge zur Erschaffung der Realität und Schlüssel zur Öffnung eben jener 12 die Wahrheit (das Potential) mit der Wirkung der Wahrheit (der Realität) verbindenden Tore (siehe Abb.), die der Mond auf seiner Reise durch den Zodiak Monat für Monat wieder nacheinander öffnet und uns dabei die Schwingungsfrequenz vorgibt, deren Einklang mit der Melodie unserer SEELE für uns der SCHLÜSSEL zu Gesundheit, Glück und Erfüllung ist.

Abb1_ klHimmelsz_grHimmelz.-Zodiak
Abb.1, entnommen aus dem Bildteil von “Der Mond und der kosmische Code der Schöpfung” zeigt den kleinen Himmelszyklus oder Lebensstrom des Menschen innerhalb des Zodiaks. Der Zodiak gliedert sich in 6 Tiefen (die irdischen Seinsebenen) in denen jeweils 2 Tore liegen bzw. aus denen jeweils 2 kosmische Kräfte bzw. Kräfte der Seele hervorgehen. Diese 12 Kräfte drücken sich jeweils durch ein bestimmtes Organ aus. Sie sind die Werkzeuge und Schlüssel des Menschen zur Erschaffung der Realität.copyright Irene Lauretti

Jeder unserer 12 Organströme ist der Schlüssel für ein bestimmtes Tor auf unserem persönlichen Himmelszyklus (siehe Abb.).

Hält der Mond sich beispielsweise im Tor des Widders auf, dann ist die Lungenenergie bzw. der Lungen(Energie)strom unsere Schlüsselenergie zur Einstimmung auf die vom Mond vorgegebene kosmische Symphonie der Schöpfung.

Der Lungenstrom ist in dem Fall der Mondstrom = unser täglicher Schlüssel zu Harmonie, Einklang und Gesundheit, wobei an dieser Stelle ein ganz entscheidender Punkt erwähnt werden muss:

Da Energie grundsätzlich der manifesten Ebene vorausgeht, oder anders ausgedrückt: da die Realität grundsätzlich das Produkt der Verschmelzung der dahinterliegenden Energieströme ist, wird und kann die Transformation zu einem neuen, gesunden Körper und der von uns ersehnten Realität unmöglich von einem Tag auf den anderen erfolgen.

Vielmehr ist die Erschaffung vollkommener Gesundheit ein kontinuierlicher Prozess des täglichen Einstimmens und Bewusstwerdens der vom Mond aktivierten kosmischen Kräfte, denn genau so wie Krankheit nicht von heute auf morgen grundlos entsteht, so erschaffen wir auch unseren neuen, gesunden Körper nicht von einem Tag auf den anderen. MANIFESTATION benötigt ZEIT, wobei wir die Zeit paradoxerweise durch das Einstimmen überwinden, denn die Zeit entsteht und befindet sich ja immer nur „innerhalb“ des kosmischen Eies! (siehe Abb.).

Durch das Aktivieren des täglichen Mondstroms öffnen wir das die Zeit-Ebene mit der zeitlosen Ebene verbindende Tor und werden dadurch selbst zu jenem der irdischen Ebene übergeordneten, zeitlosen geistigen Licht der 7. Tiefe (siehe das goldene Licht um das kosmische Ei herum) in der Zeit noch nicht existiert und Altern ebenso wie Krankheit und Leid nicht möglich ist. Wir werden uns sozusagen durch die Organe = Werkzeuge zur Erschaffung der Realität unseres schöpferischen Potentials BEWUSST und eben diese BEWUSST-WERDUNG entspricht gleichzeitig dem ZIEL (Der Weg ist das Ziel), nämlich vollkommener Gesundheit und Erfüllung des Lebenspotentials!

In meinem Buch Der Mond und der kosmische Code der Schöpfung zeige ich in Wort und Bild, wie wir uns täglich den vom Mond vorgegebenen Mondstrom aktivieren können und auf meiner website www.irenelauretti.com könnt Ihr den genauen Mondstand täglich kostenlos und auf einen Klick erfahren.

Wie O.M. Aivanov, der große weise Meister der Weißen Bruderschaft, richtig erkannte, ist der WEG zu GESUNDHEIT immer möglich, solange sich noch EINE EINZIGE gesunde Zelle im Körper befindet.

Eine einzige gesunde Zelle, der Wille zur Bewusstwerdung und Transformation, die Disziplin diesen Weg über einen längeren Zeit auch kontinuierlich zu beschreiten sowie die in Der Mond und der kosmische Code der Schöpfung erläuterten Schlüssel zur Beschreitung dieses Weges sind ALLES, was der Mensch benötigt, um den HIMMEL auf ERDEN zu manifestieren, oder anders ausgedrückt, um das von der SEELE selbstbestimmte Potential zu erfüllen!

In Licht und Liebe,

Logo_with

  1. Stefanie Schlott
    19-09-2014

    I am lookin’ forward to your App ;-) ))), love, Stef

Leave a comment


*

Your email address will not be published.  Required fields are marked *