FRIEDEN durch den Einklang mit dem MOND!

Irene Lauretti

Was hat FRIEDEN mit dem MOND zu tun?

Sehr viel, denn in FRIEDEN sein können wir nur, wenn wir im EINKLANG sind – im EINKLANG mit unserem WAHREN SELBST durch den EINKLANG unserer SEELE mit der vom MOND vorgegebenen Schwingung.

Anstatt also den Schwerpunkt auf die „Verhinderung“ von Kriegen zu setzen, sollten wir lieber den Schwerpunkt auf die HARMONIE = EINKLANG legen.

Wenn jeder Mensch mit sich / seinem HOHEN SELBST im Einklang wäre, dann gäbe es weder Krankheit noch Zerstörung noch Krieg, denn der wahre Grund für zerstörerische Akte, für Krieg und Machtstreben ist in Wahrheit nichts anderes als die eigene Disharmonie bzw. der disharmonische Klang der Melodie der SEELE mit jenem großen Tonangeber des Menschen, ohne den der Planet Erde ebenso wenig existieren könnte wie Inkarnation überhaupt möglich wäre!

Der MOND ist für die SEELE das, was die SEELE für den MENSCHEN ist, und das bedeutet, dass die Harmonie mit dem MOND die Bedingung für den Einklang des Menschen mit sich / seinem hohen SELBST ist.

Die meisten Menschen haben bereits bemerkt, dass sie sich an gewissen Mondstellungen besser oder schlechter fühlen als sonst, dass sie – wenn der Mond z.B. im Wassermann (Gallenblase) oder dessen Opposition Löwe (Herz) weilt, „gereizter“ oder vergesslicher sind, oder dass sie an Tagen des Mondaufenthalts in der Waage (Blase) oder dem Skorpion (Niere) ängstlicher sind als an anderen Tagen.
Tödliche Schießereien finden z.B. so gut wie immer an Tagen statt, an denen der Mond in dem der Leber zugeordneten Tor der Fische oder dessen Oppositionstor Jungfrau weilt.

WARUM?

Nicht etwa, weil der Mond „auf“ uns wirkt (wie es die meisten Mondbücher- oder Kalender behaupten), sondern vielmehr, weil wir / unsere SEELE durch die Mondschwingung bzw. durch die vom Mond vorgegebene Reise durch die 12 kosmischen Schöpfungswerkzeuge WIRKT und sich dabei kontinuierlich neu ERSCHAFFT!

Ist das der Mondstellung entsprechende Organ bzw. dessen Energieschwingung in Harmonie mit der aktuell vom Mond aktivierten Kraft, dann fühlen wir uns energiegeladen und gut.
Tönen wir hingegen daneben, dann spielen wir die Melodie unserer Seele nicht im Einklang mit der Mond vorgegebenen Schöpfungssymphonie, dann fühlen wir uns ängstlich, neigen zu Wutausbrüchen oder verspüren körperliche Symptome.

Das heißt: WIR selbst haben es in der Hand, wie wir durch die Mondschwingung wirken bzw. wie wir unsere WAHRHEIT ver-wirk-lichen, d.h. durch die 12 Tore unserer SEELE in die Wirklichkeit (Realität) bringen und wirken lassen.

HARMONIE ist die BEDINGUNG für FRIEDEN, und daher sollte das ZIEL eines jeden Menschen die HARMONIE sein!
Die Harmonie der 12 Schöpfungskräfte mit der vom Mond vorgegebenen kosmischen Symphonie der Schöpfung, oder anders ausgedrückt, die HARMONIE mit dem eigenen SELBST durch den Einklang mit dem MOND!

In meinem Buch „Der Mond und der kosmische Code der Schöpfung“, ISBN 9783000433122, lade ich den Leser ein zur monatlichen Reise des MONDES durch die 12 Schöpfungskräfte der SEELE und zeige, wie wir uns TÄGLICH durch leicht auszuführende Selbsthilfegriffe energetisch auf die Mondschwingung einstimmen können, um dadurch vollkommene HARMONIE = GESUNDHEIT = ERFÜLLUNG zu erreichen!

Herzlichst,
Logo_mobile

  1. Sonja
    07-08-2014

    danke liebe irene! als ob du es für mich geschrieben hättest…

    alles liebe
    sonja

Leave a comment


*

Your email address will not be published.  Required fields are marked *