(Deutsch) TAROT und GESUNDHEIT

Sorry, this entry is only available in Deutsch.

  1. heureka47
    28-03-2015

    Es gibt in Wahrheit nur EINE Krankheit; so, wie es auch nur EINE – wahre – Gesundheit gibt.
    “krank” bedeutet “k-rank”, also “Mangel an RANK(-Kraft / -Fähgkeit) / Lebens-Energie. Und dieser Mangel hat seine Ursache in der Abtrennung im Bewußtsein VOM Bewußtsein dieser Kraft. Die Heiligen Schriften nennen diese Abtrennung “(Erb-)Sünde” oder “das Übel”. Moses beschreibt sie im “Tanz um das goldene Kalb”; Jesus kommentiert sie mit den Worten “… denn sie wissen nicht, was sie tun”. Heute würden manche sagen, es handelt sich um eine “psychische Störung”.
    Seit vielen Jahrzehnten kennt die Soziologie das Phänomen “Kollektive Neurose”. Deshalb nenne ich diese EINE Krankheit die “Kollektive Zivilisations-Neurose” (KZN). Davon sind ca. 99 oder 99,9 % der Menschen der zivilisierten Gesellschaft befallen und beeinträchtigt.
    Grundlegende Heilung – und auf dem völlig natürlichen Wege – ist in jedem Einzelfall möglich.
    Herzlichen Gruß!
    Wolfgang Heuer
    Projekt Seelen-Oeffner

    • Irene Lauretti
      28-03-2015

      Lieber Wolfgang,

      Deine Worte sind sehr wahr und GENAU SO IST ES! Die Trennung von dem Hohen Selbst, der Wahrheit, ist der Grund für all unsere Probleme. Genau so wurde es- wie Du richtig schreibst – in den alten Schriften bereits verschlüsselt geschrieben. Gleichzeitig wurden jedoch auch die Schlüssel gegeben, um die Vereinigung, die Verschmelzung, mit dem Hohen Selbst wieder bewusst herbeizuführen, nämlich die 12 Schlüssel der SEELE zu den 12 Toren der SEELE. Die 12 Tore “stehen” sozusagen zwischen unserem Ego, der Identifikation mit der körperlichen Ebene, und dem Hohen Selbst. Die Seele vermittelt zwischen diesen, ihren beiden EIGENEN- Ebenen durch die 12 Tore. Kein Wunder, dass in so vielen Märchen von der 12 die Rede ist, der Meisterung von 12 Aufgaben, oder auch von der 3 (3 als Quersumme der 12 und Schöpfungsfunke). Ich danke Dir, lieber Wolfgang, für Deinen Zeilen und Deine wahren Worte, sei herzlich gegrüßt, alles Liebe, Irene

Leave a comment


*

Your email address will not be published.  Required fields are marked *