Energieheilen mit dem MOND – SCHLÜSSEL für die MENSCHHEIT

Irene Lauretti

ENERGIEHEILEN – ein Wort mit revolutionärer Bedeutung.

WAS ist Energieheilen? Energieheilen ist die Kunst des MEISTERNS der Ebene des POTENTIALS, der noch „unbearbeiteten Energie“. Es ist die Kunst, dort zu wirken, wo noch „alles möglich ist“. In der Ebene, aus der wir unsere Realität erschaffen, der Ebene, die der Körperlichkeit übergeordnet ist.

NUR und AUSCHLIESSLICH in uns aus dieser Ebene heraus ist wahre Heilung und „Problemlösung“ möglich.

All das, was wir mit unseren physischen Sinnen er-leben, sehen, berühren, ist IMMER das Produkt einer Energie dahinter. Ein Produkt, welches vergänglich ist …

Solange wir auf der Ebene des Produkts, der Realität oder Wirklichkeit, „herumdoktern“, werden die Ergebnisse oberflächlich und vorübergehend sein.

Ein Beispiel sind Tumore, die operativ oder durch Chemo-Behandlung bekämpft und entfernt werden. Die wahre Ursache, nämlich die „Kommunikationsstörung in den Energien dahinter“, wird und kann weder durch Entfernen eines Tumors noch durch Chemo-Behandlung oder Bestrahlung gelöst werden.

Sie kann und wird nur dort gelöst werden können, wo sie begann und sich weiterhin ausbreitet: bei dem Blockadeherd in der Ursprungsebene, der Ebene der die Realität und Körperlichkeit erschaffenden Energieströme: der Organströme.

Sämtliche „Probleme“ dieser Welt, sämtliche Kriege, Machtspiele, ja sogar Naturkatastrophen haben in dieser Ebene der „Erschaffung“ ihren Ursprung.

Die Energieströme sind die Flüsse, die in die Realität führen und diese entstehen lassen, sie sind unsere Schlüssel zu einer besseren Welt, zu Harmonie und Gesundheit.

Große Worte?

Ja, und wenn die Energieströme nicht bewusst genutzt werden, werden es auch nur „Worte“ bleiben.

Energie will genutzt werden – BEWUSST genutzt werden, und genau das ist
ENERGIE-HEILEN.

Im Energie-Heilen nehmen wir aktivierenden bzw. harmonisierenden Einfluss auf die Energieströme, die Körper und Realität in einem ständigen Energiefluss, einem ständigen sich-miteinander-Verschmelzen, kontinuierlich neu erschaffen.

REALITÄT ist das PRODUKT des Verschmelzens unterschiedlicher Energien. Sie ist Produkt des Zusammenkommens unterschiedlicher Elemente und Schwingungen, ähnlich wie beim „Kochen“, wo wir mit mehreren Zutaten köstliche oder – wenn diese Zutaten nicht in der richtigen Mischung miteinander vermengt werden – weniger köstliche Nahrung zubereiten.
Der „Koch“ des Produktes = der Realität sind wir selbst, nur dass die wenigsten sich dessen bewusst sind – und genau hier liegt das „Problem“ der Menschheit.

Abb6_Großer Energiekreis des Menschen. Copyright Irene Lauretti copy
Die Abbildung ist dem Buch “Der Mond und der kosmische Code der Schöpfung” entnommen. Sie zeigt den Zusammenfluss der 12 Organströme, die zusammen den Großen Energiekreislauf ergeben. Copyright Irene Lauretti.

Die große Mehrheit der Menschheit meint noch immer, dass Realität „Zufall“ ist bzw. dass sie als Menschen mit dieser Realität „zurechtkommen“ müssen, anstatt sie BEWUSST zu transformieren bzw. harmonisierend und zielgerichtet auf deren Entstehung einwirken.

Solange die Menschheit an das Märchen einer von ihnen getrennten Realitätsentstehung glaubt, wird sich NICHTS, aber auch gar nichts ändern bzw. verbessern in der Welt. Trotz immer neuer Medikamente, ausgeklügelten Maschinen und top ausgebildeten Wissenschaftlern wird die Menschheit nicht in der Lage sein, sich selbst zu heilen bzw. Probleme wie Kriege, Machtmissbrauch, Epidemien und Naturkatastrophen zu vermeiden.

In dem Moment, wo JEDER EINZELNE beginnt, dort heilend und harmonisierend anzusetzen, wo alles entsteht, nämlich bei sich SELBST bzw. bei den aus der Ebene der Einheit (dem hohen Selbst) entspringenden Energieströmen, den Werkzeugen der SEELE (siehe mein Buch Der Mond und der kosmische Code der Schöpfung), kann die abwärtsführende Spirale beginnen, sich hinaufzuschrauben, in die Ebene des Lichtes, die Ebene, wo GESUNDHEIT, HARMONIE und BEWUSSTSEIN zu Hause ist.

Und welche Bedeutung hat der MOND in diesem Schauspiel, dieser bewussten Erschaffung der „Wirkung“ der Wahrheit aus der Wahrheit (siehe 1. Kapitel bzw. Teil I von Der Mond und der kosmische Code der Schöpfung)

Als kosmisches Vermittlungsprinzip zwischen Sonne (Ursprung) und Erde (Produkt) ist der MOND für den Menschen der Tonangeber zur Erschaffung seiner eigenen Realität. Der MOND ist sozusagen die Bedingung für den Menschen, um sich SELBST zu erkennen – zu erkennen und zu erschaffen durch eben jene ENERGIEN, die der MOND uns auf seiner monatlichen Reise um die Erde täglich durch seinen Aufenthaltsort im Zodiak vorgibt.

Der SCHLÜSSEL für die MENSCHHEIT liegt im EINKLANG mit dem MOND, und genau darum geht es in Theorie und Praxis in meinem Buch Der Mond und der kosmische Code der Schöpfung sowie in dem neu erschienenen Mondkalender für 2016, Der WAHRE Mondkalender 2016.

Der SCHLÜSSEL sind immer wir SELBST – vorausgesetzt wir erkennen und nutzen unser Energie-Potential durch die 12 Schöpfungs-Werkzeuge unserer SEELE!

Logo_mobile

Be the first to comment. Leave a comment

Leave a comment


*

Your email address will not be published.  Required fields are marked *