Vollmond im WASSERMANN: kreative SCHAFFENSKRAFT in A-DUR

Irene Lauretti
Mond im Wassermann: wie kaum ein anderes kosmisches Tor regt der Aufenthalt des Mondes im Wassermann-Tor die Fantasie und kreative Schaffenskraft an – die kreative Schaffenskraft, die mich immer zuerst an W.A. Mozart denken lässt – jenem begnadeten Komponisten von heiterem Gemüt, dessen Sonnzeichen der Wassermann war und dessen Lieblingstonart nicht umsonst A-Dur war!

A-Dur nämlich ist die Tonart, durch die sich die Wassermann-Energie ausdrückt und in der wir deshalb die Melodie unserer SEELE am heutigen Vollmond erklingen lassen sollten, um im EINKLANG zu schwingen mit der vom Mond vorgegebenen kosmischen Symphonie der Schöpfung!

Könnten wir die kosmische Symphonie der Schöpfung mit unseren physischen Ohren vernehmen, so würden wir während der Wassermann-Tage eine heitere Melodie in A-Dur vernehmen, denn wenn der Mond das Tor des Wassermanns betritt und öffnet, dann manifestiert sich die Wahrheit durch A-Dur, dann erklingt der gesamte Kosmos in dieser von klassischen Komponisten oft und gerne genutzten Tonart!

EINKLANG ist HARMONIE ist GESUNDHEIT, und wenn wir im EINKLANG sind, dann fühlen wir uns energiegeladen und gut, dann könnten wir „Bäume ausreißen“ und die kreativen Ideen sprudeln nur so aus uns / unserer Quelle heraus.

Spielen wir die Melodie unserer SEELE hingegen nicht im Einklang mit dem Mond als unserem großen Ton- und Taktangeber, dann tut die Seele dies kund u.a. durch bohrende Kopfschmerzen und Migräne, gesteigerte Lichtempfindlichkeit und emotionale Empfindlichkeit bis hin zu vulkanartigen Wutausbrüchen, Hasstyraden, Aggressionen und Depressionen!

Der Mondaufenthalt im Tor des Wassermann (Gallenblase, Kreativität, Zusammenarbeit) ebenso wie in dessen Oppositions-Tor Löwe (Herzenergie, Liebe, Erfolg) ist die potenziell „gefährlichste“ und dabei gleichzeitig wohl emotional befriedigendste kosmische Schwingung überhaupt, wobei es wie bei jeder kosmischen Konstellation an UNS SELBST liegt, wie wir diese Schwingung nutzen!

Die ausführliche Information zum kosmischen Tor des Wassermanns und dessen Organenergie Gallenblase findet Ihr – ebenso wie auch die Info zu den 11 anderen Toren und Kräften des Zodiaks – in meinem Buch Der Mond und der kosmische Code der Schöpfung, ISBN 9783000433122. Das Kapitel zum Tor des Wassermanns ist Teil des grünen Oberkapitels, beginnend auf Seite 231

Um die Melodie unserer SEELE durch unser Instrument Körper im EINKLANG mit der vom Mond vorgegebenen Schöpfungstonart A-Dur erklingen zu lassen, aktivieren wir während des Mondaufenthalts die Gallenblasenenergie wie im Buch in Wort und Bild beschrieben und im eingefügten Kurzfilm demonstriert!

Heiterkeit und kreative Schaffenskraft wünscht Euch,

Logo_with

Be the first to comment. Leave a comment

Leave a comment


*

Your email address will not be published.  Required fields are marked *